Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Brauchtum Der Nikolaus Der Krampus Hausbesuche Gästebuch Impressum Kontakt 

Brauchtum

Brauchtum

Dieses Krampusbrauchtum in dieser art wie wir es heute kennen, geht zurück auf das frühe 17Jhd, Reformation, gegen Reformation, wonach die Evangelisten anfingen durch Spiele mit dem Christkind, welches meistens durch ein Junge Frau dargestellt wurde, die Kinder zu überprüfen.Darauf hin Antwortete die Katholische Kirche damit, daß sie die Belohnungen vom Hl.Nikolaus, welcher als Wohltäter und Gabenbringer bekannt war, von einer Bräuchlich vollzogenen Prüfung in den Grundkenntnissen der Katholischen Glaubenslehre abhängig machte.Dies ersehen wir auch heute noch bei unseren Hausbesuchen, wo der Nikolaus ein von Kindern vorgetragenes "Vater unser" verlangen sollte.Ebenso gehen leider nur mehr sehr sehr wenige Krampus-spiele auf diese Epoche zurück. Eines davon ist das Nikolo-spiel ind Bad Mitterndorf.Die Katholische Kirche übte dadurch, wenn man es so bezeichnen will, in gewisser eine soziale Kontrolle aus. Was hat jetzt der Krampus mit der ganzen Sache zu tun?Der Heidnische Keltische Brauch der Perchten, welche die Vorläufer des Krampus waren, erklärt sich durch die Keltisch Germanische Göttin Perchta, welche als erster Unhold überhaupt überliefert wurde.Die Perchten sind die Vorläufer der Krampusse und sind absolut Heidnischen Ursprungs.



Rauhgromteufel

ZVR Zahl: 538850084

ZVR Zahl:

Die Kramperl aus dem Ennstal !

seit 2001

Krampuslauf Großraming

6.DEZ 19.00Uhr